Home Verein Vereinsheim
Vereinsheim Drucken
Vereinsheim  11. September 1994Von Anfang an hat die Gemeinde Erlenmoos der Musikkapelle, bzw. anfangs Musikgemeinschaft, einen Proberaum zur Verfügung gestellt. Der Proberaum war im Untergeschoß des Kindergartens und wurde zusammen mit der KLJB genutzt.

Damit wir auch unsere Utensilien irgendwo gesammelt aufbewahren konnten, wurde der hintere Teil des Ganges vor dem KLJB-Raum zu einem Abstellraum abgeteilt.

Aber mit den Jahren wurde unser Proberaum sowie auch der Abstellraum einfach zu klein und der Wunsch nach einem eigenen und größeren Probelokal immer größer. Bereits 1989 spielte man die verschiedensten Möglichkeiten durch, so z.B. einen Anbau an die Turnhalle/Gemeindesaal oder einen Ausbau des Kellers der Grundschule.

Parallel zu unserem Anliegen, suchte auch der Sportverein nach einem Platz für ein neues Sportfeld. Dank glücklicher Umstände konnte am östlichen Ortsrand von Erlenmoos ein neuer Sportplatz mit Vereinsheim geplant werden. In einigen Zusammenkünften wurde beschlossen, daß das Vereinsheim gemeinsam vom Sportverein und der Musikkapelle gebaut und genutzt wird.

Rohbau

Die Genehmigung zum Bau erfolgte am 11. März 1992, der erste Spatenstich war dann am 19.05.1992. Nun folgte eine Zeit, in der viel Freizeit und Kraft in den Bau des Vereinsheimes gesteckt wurde. Unser Vorstand Robert Fritz und Paul Besenfelder, der die Bauleitung übernahm, zeigten hier ein großes Organisationstalent und vor allem ein großes Durchhalte-vermögen. Sie verstanden es immer wieder, die Musiker für den Vereinsheimbau zu mobilisieren. Nach zweijähriger Bauzeit konnte Pfarrer Nohanowitsch am 25. Juni 1994 das Sport- und Musikerheim einweihen. Am 11. September 1994 veranstalteten wir für interessierte Gemeindemitglieder einen "Tag der offenen Tür" um unser Vereinsheim vorzustellen.

Wir fühlen uns in unserem Vereinsheim sehr wohl, obwohl es auch sehr viel Arbeit mit sich bringt. So haben wir einen monatlichen Putzdienst organisiert, und einmal im Jahr starten wir eine Putzaktion, bei der vor allem die großen Fenster geputzt werden. Auch der Außenbereich unseres Vereinsheimes will gepflegt sein, wozu man sich im Frühjahr und Herbst zum Unkraut jäten und Rückschnitt der Stauden trifft. Trotz allem sind wir uns einig, die Arbeit hat sich gelohnt und wir sind sehr stolz auf unser Vereinsheim, das in der Umgebung seinesgleichen sucht.

Erster Spatenstich 19. Mai 1992 durch Robert Fritz