Home
Ausflug 2016 Drucken
Mittwoch, den 19. Oktober 2016

Gruppenbild1.jpgDer diesjährige Ausflug der Musikkapelle Erlenmoos am vergangen Samstag, startete mit einem ausgiebigen Mittagessen im Musikerheim. Auf die zahlreichen Musiker wartete eine üppige Anzahl an verschiedenen Wurstsalaten. Nachdem sich alle gut gestärkt hatten, starteten wir mit unserem mittelalterlichen Städtetrip nach Kempten. Dort angekommen warteten bereits zwei mittelalterlich gekleidete Frauen auf uns. In zwei Gruppen aufgeteilt erhielten wir viele historische Informationen über die Stadt im Allgäu und besuchten sehr interessante noch vom Mittelalter geprägte Orte, wie zum Beispiel das Brieftürmchen, die Arkadenwand, die Stadtmauer, die Erasmuskapelle oder die Beinhaus Bäckerstraße wo sich jeder mit einer Brezel und einem Bier stärken konnte. Danach hatte jeder noch Zeit zur freien Verfügung. Dann ging es weiter nach Kirchberg an der Iller zum bekannten Ritteressen. Wir nahmen unsere Plätze in dem großen Saal mit weiteren Besuchergruppen ein und wurden dort mit einer kleinen Trommel und Querflöten Einlagen begrüßt. Der Mönch, der am Abend durch das Programm führte, gab vorab Vorschriften, Infos sowie Programm-Ablauf bekannt und legte uns die Sitten im Mittelalter nahe, die wir auch anwenden sollten. Die ersten Gänge bestanden aus edel Met der Ritterburg Wedel, Würzbrot und Griebenschmalz. Mit Musik, Gesang und Spielen, verging die Zeit sehr schnell bis zum Hauptgang. Mit leckerem Krustenbraten und Schweinshaxen, Brotknödel und Kraut nach Raubritterart wurde dieser serviert. Die alltäglichen Tischsitten wurden schnell beiseitegelegt und wir fühlten uns alle wie im Mittelalter, als der Kampf mit Holzlöffel, Messer und Holzbrett um das beste Stück Fleisch begann. Satt gegessen von den Speisen folgten nochmal Spiele, bei denen jede der anwesenden Gruppen zwei mutige Ritter stellen musste. Alle waren in bester Stimmung und applaudierten so laut es ging. Nach dem Schauer-Spiel folgte nochmals ein Hauptgang mit gebratenem Geflügel und Bodabira-Mus. Danach ging das Programm mit Musik und verschiedenen Liedern weiter. So langsam wurden alle auf Herz, Nieren und Trinkfestigkeit geprüft. Bevor der Mönch das Ende des mittelalterlichen Ritteressens einläutete, gab es noch ein gebranntes Elixier aus feinstem Obst und ein Bratapfel mit getränkten Waldbeeren.Teilweise glücklich aber auch traurig, die erst erlernten und angenehmen Sitten wieder beiseite legen zu müssen, traten wir die Heimreise an. Das Flügelhorn-Register hat einen super Mittelaltertag organisiert, bei dem für Jung und Alt etwas dabei war

 
Gartenfest 2016 Drucken
Montag, den 30. Mai 2016

 
Osterkonzert 2016 Drucken
Sonntag, den 06. März 2016

 
Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Erlenmoos Drucken
Dienstag, den 01. März 2016

Die Musikkapelle Erlenmoos hielt am vergangenen Samstag, den 27. Februar 2016 ihre Jahreshauptversammlung im Fanfarenzugheim Edenbachen ab und blickte damit auf ein bewegtes Vereinsjahr zurück. Der 1. Vorsitzende Berthold Straub eröffnete die Sitzung mit einem Grußwort. Der Verein zählt derzeit 237 Mitglieder, davon 99 aktive Musiker und 133 fördernde Mitglieder, darunter 4 Ehrenmitglieder und 23 Kinder in der Patenschaft Schule-Verein.

Der Bericht der Schriftführerin Kerstin Krapf rief den Anwesenden nochmals die zahlreichen Ereignisse des vergangenen Jahres 2015 in Erinnerung. Höhepunkte des Jahres waren das Osterkonzert, das Gartenfest, der Ausflug zum Viehscheid nach Maierhöfen und Brauerei Meckatzer sowie zahlreiche Unterhaltungsauftritte. Unter den insgesamt 33 Terminen befanden sich sowohl kirchliche als auch weltliche Auftritte.

Einen Blick auf die Finanzen bot der Bericht des Kassierers Anton Kramer, der von zahlreichen Kassenbewegungen mit einem insgesamt positiven Ergebnis berichten konnte. Der Kassenprüfer Rainer Baumann bestätigte im Namen der Kassenprüfer eine einwandfreie und übersichtliche Kassenführung und sprach dem Kassier ein Lob aus.

Bürgermeisterin Alexandra Scherer nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor, die durch die anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig erfolgte. Bei dieser Gelegenheit sprach sie einige Dankesworte im Namen der gesamten Gemeinde aus und dankte der Musikkapelle für alle musikalischen, geselligen sowie gemeindeumrahmenden Aktivitäten, seien es Konzerte, kirchliche oder sonstige Auftritte.

Anschließend führte Alexandra Scherer die anstehenden Wahlen durch. Folgende Ämter wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt: Evelyn Gerner (2. Vorsitzende), Anton Wachter und Gerhard Wachter (aktive Beisitzer).

Berthold Straub stellte sich nach 6 Jahren als 1. Vorsitzender nicht mehr zur Wahl. Sein Nachfolger wurde Benjamin Kramer. Auch die Beisitzerin mit Jugendleiterfunktion Simone Maucher stellte sich nicht mehr zur Wahl. Ihre Nachfolgerin wurde Katharina Ehrhart. Das Amt der Jugendleiterin, das derzeit von Evelyn Gerner parallel zu ihrem Amt der 2. Vorsitzenden ausgeübt worden ist stand ebenfalls zur Wahl. Leider konnte dieses Amt nicht neu besetzt werden und wird ein weiteres Jahr kommissarisch von Evelyn Gerner übernommen. Auch für die passive Beisitzerin Paula Maucher, die Ihr Amt nach 18 Jahren ablegt, konnte bislang kein Nachfolger gefunden werden. Dieses Amt wird ebenfalls kommendes Jahr neu gewählt.

Dirigent Daniel Härle blickte auch musikalisch auf ein erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Für den fleißigsten Probenbesuch mit nahezu vollständiger Anwesenheit wurde Margret Hasenmaile, Claus Dengler, Bernhard Dolderer und Rudolf Dengler jeweils ein kleines Präsent überreicht.

Im Jahr 2015 nahmen insgesamt 7 Auszubildende an den D1 und D2-Lehrgängenteil. Auch die Jugendkapelle Erlenmoos-Gutenzell-Reinstetten hatte mit ihrem neuen Jugenddirigenten Ralf Werkmann ein ereignisreiches Jahr 2015 mit vielen Auftritten und Aktivitäten.

 

Abschließend dankte die neu geformte Vorstandschaft dem ausscheidenden ersten Vorsitzenden Berthold Straub für seine langjährige Tätigkeit an der Spitze des Vereins. Er hatte den Verein in zwei Amtsperioden insgesamt 13 Jahre geführt.

 
Ausflug 2015 - Viehscheid Maierhöfen, Meckatz, Scheidegg Drucken
Sonntag, den 13. September 2015

Der diesjährige Ausflug der Musikkapelle Erlenmoos fing letzten Samstag mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück im Musikerheim an. Bei einem reichhalten Buffet konnte sich jeder stärken, bevor es mit dem Bus losging. Erstes Ziel war die Viehscheid in Maierhöfen. Bei strahlendem Sonnenschein konnte man die ca. 250 Tiere bewundern, die von den Alpen herunter und durch das Ort getrieben wurden. Danach ging es im Festzelt mit zünftiger Blasmusik und super Stimmung weiter.  Nach dem Mittagessen fuhren die feierlustigen Musiker weiter ins nahegelegene Heimenkirch zur Brauerei „Meckatzer“. Hier erwartete uns eine interessante Brauereibesichtigung mit anschließender Kostprobe.  Nachdem jeder noch ein Meckatzer Bierglas bekommen hat fuhr man weiter nach Scheidegg zur Rohrachschlucht. Dort konnten die Musiker einen Blick auf die wildromantische Flusslandschaft und die Scheidegger Wasserfälle werfen. Als alle wieder wohlbehalten am Bus ankamen fuhr man wieder zurück nach Heimenkirch um dort im „Marktwirt“ den Abend mit Wurstsalat und guter Stimmung gemütlich ausklingen zu lassen.

 
Jugendvorspielnachmittag der Musikkapelle Erlenmoos Drucken
Sonntag, den 10. Mai 2015

Am Samstag, 09.06.2015 fand der diesjährige Jugendvorspielnachmittag der Musikkapelle Erlenmoos statt. Zahlreiche Kinder und Jugendliche sind derzeit im, Musikverein bzw. der Kooperation Schule – Verein aktiv, sei es als Flötenspieler, in der Instrumentenausbildung oder in der Jugendkapelle.

Angehörige der Musiker und weitere Gäste hörten gespannt den Vorträgen der jungen Flötenspieler und Blasmusiker bei Kaffee und Kuchen zu. Dabei konnten sie sich einen Eindruck über den Leistungsstand der Sprösslinge machen. Im Gruppen- und Einzelspiel, aufgeteilt in verschiedene Instrumentengruppen, wurden die Vorträge zum Besten gegeben. Für die musikalischen Darbietungen spendeten die Zuhörer viel Beifall. Im Anschluss daran fand eine Instrumentenvorstellung statt. Hierbei konnten interessierte Nachwuchsmusiker zahlreiche Instrumente ausprobieren, um das für sie passende Instrument zu finden.

 

Musikkapelle Erlenmoos sucht Nachwuchs

Hast auch du Lust ein Instrument zu lernen? Dann komm doch am Sonntag, 28. Juni nachmittags zum Gartenfest der Musikkapelle Erlenmoos am Musikerheim. Dort kannst du verschiedene Instrumente ausprobieren und du erfährst mehr über die Ausbildung. Wir freuen uns auf dich! Bei Fragen können Sie sich auch gerne an Simone Maucher (0174 6252053) wenden.

 
Nachbericht zum Osterkonzert 2015 Drucken
Freitag, den 10. April 2015

Am Ostersonntag, den 05. April fand im Gemeindesaal das diesjährige Osterkonzert der Musikkapelle Erlenmoos statt. Der erste Vorsitzende Berthold Straub begrüßte die zahlreichen Konzertbesucher sowie die Jugendkapelle Erlenmoos-Gutenzell-Reinstetten, die unter der Leitung von Christoph Keuchel den Ersten Teil des Konzertabends übernahm.

Mit dem Stück „Themes from 1812 Overture“ von Pjotr Iljitsj Tchaikovsky eröffnete die Jugendkapelle den Konzertabend. Das nächste Stück  war „Heaven“ von der Schweizer Rockband Gotthard. Mit dem letzten Stück „Selections From The Lion King“, komponiert von Elton John wurden die Konzertbesucher in ihre Kindheit zurückversetzt. Die verschiedenen Liedausschnitte waren allen bekannt. Egal ob jung oder alt. Den Zugabewunsch des Publikums erfüllte die Juka mit der Titelmelodie des Films „Forrest Gump“. Durch das Programm führten Kim Huberle, Laura Mohr und Katharina Ehrhart.

Danach betrat die Musikkapelle Erlenmoos mit ihrem Dirigenten Daniel Härle die Bühne. Das Programm war sehr abwechslungsreich und für jeden Konzertbesucher war ein passender Stil dabei. Mit der Komposition „Exultate“ von Naoya Wada hat die Musikkapelle den zweiten Konzertteil freudig und jubelnd eröffnet.  Das zweite Stück entstand aus dem Abenteuerroman „Die Schatzinsel“. Komponiert von Bert Appermont entführt er mit dem Titel „Treasure Island“ die Zuhörer in die Welt  des 17-jährigen Jim Hawkins, der in einer alten Seemannskiste eine geheimnisvolle Schatzkarte findet und sich auf die Reise zu der geheimnisvollen Südseeinsel macht. Das nächste Stück basiert ebenfalls auf ein Buch das den Titel „Die Hexe und die Heilige“ trägt. Das Werk „The Witch and the Saint“  welches vom Komponisten Steven Reineke stammt erzählt die Geschichte zweier Zwillingsschwestern, die im Mittelalter nach ihrer frühen Trennung unterschiedliche Lebenswege als Hexe und Heilige einschlugen. Im Anschluss wurden die Konzertbesucher an das Erdbeben im März 2011 in Japan erinnert. Mit dem Stück „The sun will rise again“ zu Deutsch „Die Sonne wird wieder aufgehen“  komponierte Philip Sparke ein Werk, das an die vielen Opfer der verheerenden Fukushima-Katastrophe erinnern soll. Das nächste Stück führte in eine andere Musikrichtung. Nämlich in den Blues-Rock. Komponist Ron Sebregts komponierte aus drei Solohits des Bluesrock-Gitarristen Eric Clapton ein wundervolles Medley für Blasorchester mit dem Titel „Cream of Clapton“.

Danach führte der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Michael Ziesel die Ehrungen durch. Für 20 Jahre aktive Tätigkeit wurde Stefanie Braun, Kathrin Kasper und Thomas Kramer geehrt. Für 30 Jahre aktive Tätigkeit wurden die Musiker Dietmar Baumann, Anton Wachter und Gerhard Wachter geehrt. Den Schlussteil des Konzertes leiteten die Musiker und Musikerinnen mit der Polka „Träume in die Zukunft“ vom Erfolgskomponisten Kurt Gäble ein. Mit dem Konzertmarsch „Abel Tasman“, von Alexander Pfluger, verabschiedete sich die Musikkapelle und lud die Besucher auf eine letzte Entdeckungsreise mit dem Seefahrer Tasman ein. Das Publikum war begeistert und erklatschte sich unter anhaltendem Beifall zwei Zugaben. Die „Bodensee Polka“, ebenfalls von Alexander Pfluger und der Militärmarsch „Jubelklänge“ von Ernst Übel. Durch das Programm der Musikkapelle führten Jana Besenfelder und Katharina Ehrhart.

 

von links nach rechts: Anton Wachter (30 Jahre aktiv), Dietmar Baumann (30 Jahre aktiv), Berthold Straub (1. Vorsitzender), Kathrin Kasper (20 Jahre aktiv), Thomas Kramer (20 Jahre aktiv), Stefanie Braun (20 Jahre aktiv), Evelyn Gerner (2. Vorsitzende), Gerhard Wachter (30 Jahre aktiv), Michael Ziesel (stellvertretender Kreisverbandsvorsitzende)

 
Osterkonzert 2015 Drucken
Samstag, den 28. März 2015

 
Theater 2015 - Dem Himmel sei Dank Drucken
Montag, den 13. Oktober 2014

Dem Himmel sei Dank Theater